Distriktsrat

Dem Distriktsoberen zur Seite steht der Distriktsrat, der neben dem Distriktsoberen aus dem Distriktsassistent, dem Distriktsekretär und dem Distriktsökonom besteht.

Die Mitglieder des Distriktsrates werden vom Distriktsoberen ausgewählt und ernannt. Sie haben die Aufgabe, den Distriktsoberen in verschiedenen, den Distrikt betreffenden Angelegenheiten zu beraten.

Der Distriktsassistent: Pater Waldemar Schulz

Pater Waldemar Schulz, geboren 1955 in Warmbrunn/Schlesien als Kind ostpreußischer Eltern und aufgewachsen in Köln, studierte zunächst einige Jahre Germanistik und Geschichte an der Universität Köln, dann Theologie am Priesterseminar Herz Jesu in Zaitzkofen und wurde 1983 zum Priester geweiht. Er war von 1983/84 in Stuttgart tätig und betreute von dort aus auch die Kapellen in Reutlingen, Karlsruhe und Neustadt an der Weinstraße. Von 1984 bis 1985 war er als Dozent am Priesterseminar Herz Jesu und 1985/86 als Rektor am Don-Bosco-Gymnasium in Diestedde tätig, dann von 1986 bis 1996 Subregens am Priesterseminar Herz Jesu und Dozent für Moraltheologie, Kirchenrecht und Homiletik, aushilfsweise unterrichtete er auch für andere Fachbereiche wie Apologetik, Liturgie und vor allem Kirchengeschichte; zu diesen Themen hält er nach wie vor noch Vorträge und Studienkurse. Für das Schuljahr 1996/97 wurde er erneut zum Rektor in Diestedde bestellt, bald darauf aber nach Stuttgart versetzt, um dann im Sommer 1997 zum Prior des Priorates St. Klemens Maria Hofbauer in Wien ernannt zu werden. Seither waltet er dieses Amtes, hält aber immer noch regelmäßig im Priesterseminar Herz Jesu blockweise Vorlesungen im Fach Kirchengeschichte. 

Seit dem heiligen Jahr 2000 ist P. Schulz Distriktsassistent des österreichischen Distriktes der Priesterbruderschaft St. Pius X. Er ist zudem verantwortlicher Seelsorger für den Dritten Orden im österreichischen Distrikt.

Der Distriktsekretär: Pater Klaus Wilhelm

Pater Klaus Wilhelm wurde 1964 in Oberösterreich geboren und 1989 zum Priester geweiht. Bis 1996 war er in Jaidhof stationiert und in Salzburg tätig. Von 1996 bis 2002 betreute er Graz und Klagenfurt von Wien aus. Von 2002 bis 2006 betreute er Klagenfurt von Salzburg aus, von 2006 bis 2008 von Wien aus. Von 2008 bis 2011 war P. Wilhelm Prior in Salzburg. Von 2011 bis 2013 betreute er Salzburg von Innsbruck aus. 2013 bis 2014 war P. Wilhelm wieder in Wien stationiert und betreute Klagenfurt. Seit 2014 ist Pater Wilhelm im Distriktsitz in Jaidhof tätig und betreut die Gemeinde in Budapest.

Der Distriktsökonom: Pater Anton Odermatt

Der Distriktsökonom Pater Anton Odermatt ist im Priorat Innsbruck stationiert.