Die FSSPX für junge Menschen

Katholisches Leben erfahren

In einer Welt leerer Attraktionen kann uns nur eine Sache wirklich erfüllen und bleibende Freude schenken: ein lebendiger Glaube.

 


Während der vergangenen Jahrzehnte haben viele Jugendliche ein aktives Leben im Glauben aufgegeben. Die Gründe für den Exodus aus der Kirche sind vielgestaltig: gesellschaftlicher Wandel, Computerzeitalter, Wertewandel, sexuelle Revolution, moderne Musik... All diese Änderungen haben den Menschen jedoch nicht glücklicher gemacht!

Immer mehr junge Menschen finden den Weg zurück zum Glauben an Christus und entdecken in der katholischen Tradition die tiefen spirituellen Reichtümer, wahre Werte, zuverlässige Freundschaft, beständigen Frieden und Freude.

Wir ermutigen jeden, sich auf dieses Wagnis einzulassen!


Homepage der Katholischen Jugendbewegung

Artikel und Innalte für junge Menschen

Zaitzkofen: Einkleidung, Tonsur und Niedere Weihen 2018

Tags: priest, faithful, family, youth, vocation, visitors, liturgy, spirituality, sacraments, Distrikt Deutschland, GER-Seminary

Am Fest Mariä Lichtmess wurden in Zaitzkofen sieben Seminaristen des Spiritualitätsjahres eingekleidet (ein Deutscher, ein Österreicher, ein Schweizer, ein Tscheche, ein Russe sowie zwei Polen). Gleichzeitig empfingen sechs Seminaristen des 2. bzw. 3. Jahrganges (zwei Deutsche, ein Schweizer, ein Franzose, ein Belgier und ein Pole) die Tonsur und wurden so in den Klerikerstand aufgenommen.

KJB-Gruppenführertreffen in Wien 2018

Tags: youth, Distrikt Österreich, GER-Seminary


Vom 12. bis 14 . Jänner 2018 fand in Wien das Gruppenführer-Treffen der KJB Österreich statt.

Simon aus der KJB Brixen hat Eindrücke daraus in einem Kurzfilm festgehalten!

Bin ich berufen?

Tags: faithful, youth, Distrikt Österreich, GER-Seminary

„Selig sind die, die in Deinem Hause wohnen, o Gott, sie werden auf ewig deinen Namen preisen.“ (Ps 83, 5)

Ordensmann in der Priesterbruderschaft St. Pius X.

Tags: youth, vocation, visitors, spirituality, Distrikt Österreich, GER-Seminary

"Ihr erstes Ziel: Die Ehre Gottes, ihre Heiligung und das Heil der Seelen." (Brüderregel 3)

Die Gabe des Humors

Tags: priest, faithful, family, youth, Distrikt Österreich, GER-Seminary

Laut dem heiligen Philipp Neri ist Humor ein Thema, das man „nicht ernst genug nehmen kann.“ Damit soll gezeigt werden, wie wichtig es für einen Christen ist, sich die Haltung des Humors zu eigen zu machen, den Sinn für Humor immer zu bewahren.

Der Herausforderung Smartphone begegnen

Tags: family, youth, visitors, education, District des Benelux, GER-Seminary

Neue Medien und soziale Netzwerke stellen auch unsere Schulen vor pädagogische Herausforderungen, die nur gemeinsam lösbar sind. Um bestehende Ansätze miteinander abzugleichen und an einem gemeinsamen, christlich orientierten Medienkonzept zu arbeiten, trafen sich vom 24. bis 25. November 2017 die Gesamt-, Schul- und Internatsleitungen der deutschsprachigen Schulen der Priesterbruderschaft St. Pius X. zu einer Klausurtagung in Saarbrücken. 

Die überlieferte Wahrheit gründlich darstellen

Tags: priest, faithful, family, youth, visitors, theology, scripture, sacraments, modernism, Distrikt Deutschland, GER-Seminary

Glauben. Weitergeben.

Der hl. Papst Pius X. über den Katechismus

Die zwölf Artikel des Glaubens

Tags: faithful, family, youth, visitors, theology, Distrikt Deutschland, GER-Seminary

Im Verlauf der kommenden Monate veröffentlicht fsspx.de zwölf Beiträge zu den zwölf Artikeln des Glaubensbekenntnisses, des Credo. Die Beiträge werden von Pater Matthias Gaudron verfasst.

Novene zur Unbefleckten Empfängnis

Tags: priest, Tradition, Worldwide, faithful, family, youth, visitors, spirituality, Distrikt Deutschland

Am heutigen 30. November beginnt die Novene - ein neuntägiges Gebet - als Vorbereitung auf das Hochfest der ohne Makel der Erbsünde empfangenen Jungfrau und Gottesmutter Maria am 8. Dezember.

Christkönigstreffen der KJB 2017

Tags: faithful, family, youth, vocation, visitors, education, Distrikt Deutschland, GER-Seminary

Hunderte von Augen werden Zeugen dieses seltenen Spektakels. Einige Augen wirken fragend, andere verblüfft, wenige verärgert, viele interessiert. Kein Blick ist gleichgültig. Und das ist verständlich. In der Altstadt von Wil folgen etwa 450 Jugendliche in einer feierlichen Prozession einer Statue der Jungfrau Maria, begleitet von vielen Fahnen.

Seiten