FSSPX Nachrichten & Veranstaltungen

Katechismus: Vom Kirchweihfest

08. November, 2017

Was ist das Kirchweihfest?

Das Kirchweihfest ist ein Fest, das dazu eingesetzt ist, das Gedächtnis der Einweihung der Kathedralen und der übrigen feierlich eingeweihten Kirchen zu feiern.

Was ist die Weihe einer Kirche?

Die Weihe einer Kirche ist ein sehr feierlicher Ritus, mit dem der Bischof jene Gebäude, die wir Kirchen nennen, dem Gottesdienst weiht; er entzieht sie so jedem profanen Gebrauch, indem er sie zu Gotteshäusern und Stätten des Gebetes umwandelt.

Warum geschieht die Einweihung der Kirchen mit so großer Feierlichkeit?

Die Einweihung der Kirchen geschieht mit so großer Feierlichkeit:

1.  um den Gläubigen die schuldige Ehrfurcht gegenüber den heiligen Stätten einzuflößen;
2.   um uns daran zu erinnern, daß auch wir in der Taufe und in der Firmung Gott geweiht und lebendige Tempel des Heiligen Geistes geworden sind und daß wir deshalb vor dem Herrn, der in uns wohnt, Ehrfurcht haben müssen, indem wir unsere Seele von Sünden rein und mit christlichen Tugenden geschmückt bewahren;
3.   um die Verehrung und Liebe zur katholischen Kirche zu nähren, die aus den zu einer wunderbaren Einheit verbundenen Gläubigen besteht, gleich den aus Steinen zusammengesetzten materiellen Tempeln;
4.   weil die Kirchen das Sinnbild des Himmels sind und weil wir uns in ihnen in der Gegenwart Jesu Christi mit den Engeln und Heiligen zu dem ewigen Fest vereinigen, mit dem sie Gott verherrlichen.

Warum wird jedes Jahr das Gedächtnis der Kirchweihe erneuert?

Das Gedächtnis der Kirchweihe wird jedes Jahr erneuert:

1.   um Gott für die große Wohltat zu danken, die er uns damit erweist, daß er geruht, in unseren Kirchen Wohnung zu nehmen, unsere Gebete zu erhören, uns mit seinem Wort zu nähren und uns der heiligen Sakramente teilhaftig zu machen;
2.   um in uns die Andacht und die Ehrfurcht zu wecken, mit denen wir in der Kirche an den göttlichen Geheimnissen teilnehmen müssen.

Was müssen wir tun, um das Kirchweihfest im Geist der Kirche zu feiern?

Um das Kirchweihfest im Geist der Kirche zu feiern, müssen wir:

1.   uns vornehmen, häufig in die Kirche, das Haus des Gebetes, zu gehen und darin immer mit großer Andacht zu verweilen, indem wir Gott im Geist und in der Wahrheit anbeten;
2.   ihn für alle Unehrerbietigkeit und alle Fehler, die wir dort begangen haben, um Vergebung bitten;
3.   daran denken, daß wir lebendige Tempel Gottes sind, und dafür sorgen, uns von jedem Makel zu reinigen und niemals etwas zu tun, was uns beflecken könnte.

Was sollen wir an den Jahrestagen der Taufe und der Firmung tun, welches jene Tage sind, an denen wir Gott geweiht wurden?

An den Jahrestagen unserer Taufe und unserer Firmung sollen wir:

1.  die Taufgelübde, die wir bei der Firmung bekräftigt haben, erneuern, nämlich, daß wir an Gott und an Jesus Christus glauben und sein Gesetz ohne Menschenfurcht erfüllen;
2.   von neuem den Sünden, den Eitelkeiten und den verderbten Grundsätzen der Welt entsagen;
3.   den Heiligen Geist, der mit seiner Gnade in uns wohnt, mit Inbrunst anbeten.

Quelle: Hl. Pius X., Kompendium der christlichen Lehre. Das Buch ist im Sarto Verlag erschienen und kann dort bestellt werden.