Von der Prozession, die am Tag des hl. Markus und an den drei Bittagen ...

07 Mai, 2018
Quelle: Distrikt Österreich

Was wird von der Kirche am Tag des hl. Markus und an den drei kleineren Bittagen veranstaltet?

Am Tag des hl. Markus und an den drei kleineren Bittagen werden von der Kirche Prozessionen und feierliche Gebete veranstaltet, um Gott zu versöhnen und ihn uns gnädig zu stimmen, damit er uns die Sünden verzeihe, uns vor seinen Strafen bewahre, die Früchte der Erde, die sich zu zeigen beginnen, segne und für unsere geistigen wie zeitlichen Bedürfnisse sorge.

Sind die Prozessionen am Tage des hl. Markus und an den Bittagen alt?

Die Prozessionen am Tag des hl. Markus und an den Bittagen sind uralt. Das Volk pflegte dabei barfuß mit wahrem Bußgeist und in sehr großer Zahl zusammenzuströmen und ließ jede andere Beschäftigung ruhen, um daran teilzunehmen.

Was tun wir mit der Allerheiligenlitanei, die an den Bittagen und bei anderen ähnlichen Prozessionen gesungen wird?

Mit der Allerheiligenlitanei tun wir folgendes:

1.   Wir flehen zur allerheiligsten Dreifaltigkeit um Barmherzigkeit, und damit wir erhört werden, wenden wir uns besonders an Jesus Christus mit den Worten: Christe, audi nos, Christe, exaudi nos, das heißt: Christus höre uns, Christus erhöre uns.

2.   Wir rufen die allerseligste Jungfrau Maria, die Engel und die Heiligen des Himmels um ihren Schutz an, indem wir sagen: orate pro nobis: bittet für uns.

3.   Wir wenden uns von neuem an Jesus Christus und bitten ihn bei allem, was er für unser Heil getan hat, daß er uns von allen Übeln befreie und besonders von der Sünde, indem wir zu ihm sagen: libera nos, Domine: Erlöse uns, o Herr.

4.   Wir bitten ihn um die Gabe einer wahren Reue und um die Gnade, in seinem heiligen Dienst auszuharren, und bitten für alle Stände der Kirche und um die Einheit und das Glück des ganzen Volkes Gottes mit den Worten: te rogamus, audi nos: Wir bitten dich, erhöre uns.

5.   Wir schließen dieses Gebet mit den Worten, mit denen man beginnt, das heißt mit der Anrufung der Barmherzigkeit Gottes, indem wir von neuem zu ihm sprechen: Kyrie eleison etc. Herr, erbarme dich unser, usw.

Wie sollen wir an den Prozessionen teilnehmen?

Wir sollen an den Prozessionen teilnehmen 1. in guter Ordnung und mit wahrem Buß- und Gebetsgeist, indem wir langsam und mit Frömmigkeit singen, was die Kirche singt, oder, wenn wir das nicht können, indem wir uns mit dem Herzen mit ihr vereinigen und für uns allein beten; 2. mit Bescheidenheit und Sammlung, und ohne herumzuschauen oder unnötig mit irgend jemandem zu reden; 3. mit lebendigem Vertrauen, daß Gott bereit sei, unser Flehen und unsere gemeinsamen Gebete zu erhören und uns zu gewähren, was sowohl für die Seele als auch für den Leib notwendig ist.

Warum laßt man bei den Prozessionen das Kreuz vorantragen?

Man laßt bei den Prozessionen das Kreuz vorantragen, um uns zu lehren, daß wir immer Jesus Christus den Gekreuzigten vor Augen haben müssen, um unser Leben und unsere Handlungen nach seinem Beispiel einzurichten und ihn in seinem Leiden nachzuahmen, indem wir geduldig die Strafen ertragen, die uns heimsuchen.

Quelle: Hl. Pius X., Kompendium der christlichen Lehre. Das Buch ist im Sarto Verlag erschienen und kann dort bestellt werden.