Institut Sancta Maria

Wangs (Schweiz - Kanton St. Gallen)

Internatsschule für Buben von der 5. bis zur 12. Schulstufe

Das Institut Sancta Maria führt eine staatlich anerkannte Privatschule mit Internat für Buben. Ursprünglich in Mels gegründet, befindet sie sich seit dem Sommer 2010 im Gebäude des ehemaligen Instituts Fatima in Wangs. Dieses Gebäude bietet mehr als doppelt so viel Platz wie das frühere Schulgebäude in Mels. Die meisten Schüler leben im Internat, es werden aber auch externe Schüler aufgenommen. 

In der Schule kann sowohl der Realabschluss, welcher mit einem Hauptschulabschluss in Österreich vergleichbar ist, als auch der Sekundarschulabschluss, was mit der 5. Klasse des Gymnasiums in Österreich vergleichbar ist, erworben werden. Seit dem Sommer 2011 besitzt die Schule zusätzlich ein Kurzzeitgymnasium, da es seit der Schließung des Don-Bosco-Gymnasiums in Diestedde im deutschen Sprachraum keine Möglichkeit mehr gab, an einer Schule der Priesterbruderschaft die Matura zu machen. Die Schüler werden auf die Ablegung der Schweizerischen Maturitätsprüfung mit Latein als Schwerpunktfach vorbereitet.

Im Anschluss an die 9. Klasse (9. Schulstufe) können die Schüler in die erste Klasse (10. Schulstufe) des Gymnasiums übertreten. Dieses dauert drei weitere Jahre und endet mit der Ablegung der eidgenössischen Maturitätsprüfung. Diese ist in Österreich anerkannt und berechtigt für höhere Studien an einer österreichischen Universität. Im August 2016 haben die ersten drei jungen Männer die eidgenössischen Maturitätsprüfung erfolgreich absolviert, darunter auch ein Österreicher. 

Hier finden Sie weitere Informationen