Die Reliquien von Mgr. Lefebvre wurden in die neue Krypta in Ecône übertragen