Amtsantritt von P. Markus Buchmaier in Salzburg

29. August 2020
Quelle: Distrikt Österreich

Am Sonntag, dem 23. August, feiert unser Neupriester P. Markus Buchmaier zum ersten Mal die Hl. Messe in seiner künftigen Gemeinde in Salzburg.

Der Distriktsobere, P. Stefan Frey, ist eigens dafür angereist, um den Gläubigen den Neupriester vorzustellen und willkommen zu heißen. In der Predigt spricht er über das große Vorbild für die Priester, aber auch für die Laien: Erzbischof Marcel Lefebvre, der vor 50 Jahren die Priesterbruderschaft St. Pius X. mit kirchlicher Genehmigung gegründet hat. P. Frey hat Mgr. Lefebvre noch selbst gekannt. "Wenn man ihm begegnet ist, wurde man verwandelt. Man wollte werden wie er. Er hat die Tugenden in ganzer Harmonie gelebt: Einerseits war er ganz gütig und mild im Umgang, andererseits folgte er den Prinzipien mit entschiedener Festigkeit und Stärke.“

Nach der hl. Messe nutzt P. Frey die Gelegenheit, um den Gläubigen über den geplanten Neubau einer Kirche und eines Gemeindehauses zu sprechen. Interessiert hören die Gläubigen zu, stellen Fragen und begutachten selbst die Pläne des Architekten. Währenddessen bereiten einige hilfsbereite Seelen einen kleinen Empfang mit Imbiss vor. In angenehmer Atmosphäre haben alle die Möglichkeit sich kennenzulernen und auszutauschen.

Sowohl der Neupriester als auch die Gläubigen von Salzburg blicken in eine schöne gemeinsame Zukunft. Möge Gott diese Gemeinde segnen und den Wachstum in seiner Gnade verleihen!