Australien: Zwei neue Diakone

20. Dezember 2014
Quelle: Distrikt Deutschland

Mit Freude teilt der australische Seminar vom Heiligen Kreuzes in Goulburn mit, dass am 18. Dezember die Weihe zweier Subdiakone zu Diakonen stattfand. Oder wie Pater Paul Robinson, Professor am Priesterseminar, per E-Mail mitteilte: „Gestern war der größte Tag des Jahres für uns hier Holy Cross Seminar ... Deo gratias!“

In der Tat war dies die erste Ordination von Diakonen am Heilig-Kreuz Seminar seit 2008, die vollständig am Seminar ausgebildet wurden! Die jungen Männer die von Bischof Alfonso de Galarreta zu Diakonen geweiht wurden, sind die Subdiakone Joseph und Michael-Ockerse, zwei Cousins, über deren Subdiakonatsweihe vor ein paar Monaten berichtet wurde.

 

Die schöne Weihezeremonie wurde im Rahmen eines Pontifikalamtes in der Seminarkapelle mit Angehörigen der Familien der Weihekandidaten und mit zweiundzwanzig Priester, neunzehn Schwestern und zahlreichen Gläubige gefeiert.

 

Während der Predigt sprach Bischof de Galarreta über die drei Dienste, die ein Diakon zu leisten hat: den Dienst am Altar, den Dienst der Glaubensverteidigung und den Dienst am mystischen Leib Christi.

Nachfolgend stellen wir die Bildergalerie des australischen Distrikts zur Verfügung, die einen Eindruck von diesem wunderbaren Ereignis für Holy Cross Seminar vermittelt.

Bitte nehmen Sie diese jungen Leviten in Ihre Gebete auf, die nun auf den Empfang baldigen Empfang des Priestertums unseres Herrn Jesus Christus warten. Und vergessen Sie auch nicht die Seminaristen der Priesterbruderschaft, die an den anderen Seminaren studieren.