Fronleichnam mit Bischof Vitus Huonder

21. Juni 2022
Quelle: Distrikt Österreich
Um die Video Services von YouTube und Vimeo zu nutzen müssen sie zuerst die Cookies akzeptieren
04:56

Mit größter Feierlichkeit durften wir das diesjährige Fronleichnamsfest in Jaidhof begehen. Der emeritierte Diözesanbischof von Chur in der Schweiz, Bischof Dr. Vitus Huonder, der seit einigen Jahren seinen Ruhestand im Institut S. Maria in Wangs, einer Schule der Priesterbruderschaft St. Pius X. verbringt, besuchte das Schloss Jaidhof und hielt das feierliche Hochamt und auch die anschließende Fronleichnamsprozession nach dem alten St. Pöltner Eigenritus mit den Segensstationen an den üblichen vier Altären. Die vierstündige, prächtige Liturgie mit über 500 Gläubigen endete mit der Erneuerung der Herz Jesu Thronerhebung und einem feierlichen Te Deum im Schlosshof. Im Anschluss fand ein großer Empfang statt, der Bischof konnte mit vielen Familien ins Gespräch kommen, auch kam es zu einer sehr herzlichen Begegnung mit dem Bürgermeister von Jaidhof. Bischof Huonder kommentierte beim Abendessen in der Hausgemeinschaft, dass es die schönste Fronleichnamsprozession seines Lebens war. Wir danken dem emeritierten Bischof von Chur, der ganzen Assistenz und allen, die so sehr zur würdevollen Feier beigetragen haben: dem Kirchenchor, allen Musikern, der Blasmusik, den Organisatoren des Blumenschmuckes, allen Helfern aus dem Gläubigenkreis, der katholischen Jugendbewegung, der so hilfsbereiten und liebenswürdigen Nachbarschaft und vielen anderen.

Hochgelobt und gebenedeit sei das Allerheiligste Sakrament des Altares!