Katharina von Siena kennenlernen

30. April 2022
Quelle: Distrikt Österreich

Ganz zweifellos gehört sie zu den besonders herausragenden Heiligen, die schon zu Lebzeiten großen Einfluss auf die Kirche ausübte. Doch was steckt hinter der italienischen Mystikerin, die 1970 sogar zur Kirchenlehrerin erklärt wurde? Was machte ihren Glauben und ihr Denken aus?

Die Beschäftigung mit den Heiligen lohnt sich. Sie können als Vorbild dienen und nicht zuletzt in ihrer Innigkeit Anstoß zu Änderungen in der eigenen Lebensführung geben.

Besonders interessant ist die Heilige Katharina von Siena. Sie hat nicht nur ein tiefgreifendes geistliches Werk hinterlassen, sondern auch ein außergewöhnliches Leben geführt. So gelobte sie schon als junges Mädchen Jungfräulichkeit, weigerte sich zu heiraten und diente ihren Mitmenschen. Katharina von Siena hatte zahlreiche Visionen, sprach mit Gott, nahm Einfluss auf die Politik.

In einer umfassenden Buchreihe lassen sich Leben, Werk und Wesen der großen Heiligen hervorragend nachvollziehen. Für die kleineren Leser (oder Zuhörer) gibt es nun auch eine deutsche Übersetzung von Mary Fabyan Windeatts „Die heilige Katharina von Siena – Die Geschichte des Mädchens, die Heilige am Himmel sah“. Gewohnt eingängig schildert die Autorin darin die geistige Entwicklung Katharina von Sienas.

Heute wird die große Heilige als Kirchenlehrerin und Patronin Europas verehrt. Gute Gründe, ihren Gedenktag zum Anlass zu nehmen, sich tiefer mit ihr zu beschäftigen.