Kirchenbau Salzburg Fastenopfer

09 März, 2017
Quelle: Distrikt Österreich

In Salzburg errichtet die Priesterbruderschaft St. Pius X. eine Kirche

Liebe Gläubige!

Wie Sie schon gehört haben, wird das Mietobjekt, in dem sich zur Zeit die Kapelle St. Pius X. in der Schillinghofstraße 6 in Salzburg befindet, im Sommer abgerissen. Das bedeutet für uns: Wir brauchen eine neue Herberge, um die Hl. Messen weiterhin zelebrieren zu können. Nach verschiedenen Überlegungen haben wir uns entschlossen, auf dem eigenen Grundstück nebenan, Schillinghofstraße 4, einen Kirchen-Neubau zu errichten.

Das erfordert natürlich große finanzielle Anstrengungen, um dieses Projekt verwirklichen zu können. Dürfen wir dabei, liebe Gläubige, auf Ihre Hilfe und Unterstützung bauen?

Salzburg ist ein bedeutender religiöser und kultureller Standort in Österreich, zudem geographisch günstig gelegen. Gläubige aus Salzburg Stadt und Land, aus Oberösterreich und auch aus Bayern kommen hier zu den Hl. Messen der Priesterbruderschaft St. Pius X. Müssen wir da nicht für ein „Prestigeobjekt“ Sorge tragen, schlicht, aber doch würdig und repräsentativ? In der Planung bemühen wir uns gerade mit einem renommierten Architekten darum. Der Platz ist begrenzt, wir glauben aber, wir haben eine gute Lösung zu finden, bei der auch eine attraktive Grünzone im hinteren Gartenbereich erhalten bleibt.

Sollten Sie uns in Bälde Spenden oder konkrete Zusagen zu Spenden machen können, wären wir Ihnen sehr dankbar und könnten das auch schon in der Planung mit einbeziehen. Die Bauarbeiten beginnen so bald wie möglich, und die Kirche müsste der Planung gemäß bis zum Sommer 2018 beziehbar sein.

Wir freuen uns, Ihnen diese Mitteilung machen zu können und verbinde ich auch die Hoffnung auf Ihre großzügige Unterstützung des Kirchen-Neubaues unserer Priesterbruderschaft St. Pius X. in Salzburg.

Pater Stefan Frey

Spenden 

überweisen Sie bitte mit dem Verwendungszweck Fastenopfer Salzburg an: 

Verein der Freunde der Priesterbruderschaft St. Pius X.
Waldviertler Sparkasse Bank AG
IBAN: AT94 2027 2034 0001 0918
BIC: SPZWAT21XXX