FSSPX Nachrichten & Veranstaltungen

Neuer Seelsorger in Klagenfurt – St. Hemma

13. September, 2018

P. Johannes Regele wurde am Sonntag, 9. September 2018 in sein Amt als Seelsorger für die Kapelle St. Hemma von Gurk eingeführt.

Vor 80 Jahren, am 5. Jänner 1938, wurde die selige Hemma von Gurk, die Landesmutter Kärntens, Stifterin der Klöster Gurk und Admont von Papst Pius XI. heiliggesprochen. Die Priesterbruderschaft St. Pius X. besitzt seit vielen Jahren am Villacher Ring in Klagenfurt ein Gotteshaus zu Ehren der heiligen Hemma. Am vergangenen 9. September wurde der neue für die Kapelle zuständige Priester, P. Johannes Regele, durch des österreichischen Distriktsoberen P. Stefan Frey in sein Amt eingeführt. P. Regele zelebrierte ein feierliches Hochamt mit anschließendem Sakramentalen Segen als Nachprimiz für die Gläubigen aus Klagenfurt. P. Frey gab in seiner Predigt dem Neupriester einige kostbare Ratschläge für sein priesterliches Wirken und ging auch auf die aktuelle kirchliche Lage ein. Die Gläubigen hatten im Anschluss einen schönen Empfang im Garten vor der Kirche vorbereitet, bei dem der Primiziant seine Gläubigen erstmals kennenlernen konnte.

Weiters fand am Sonntag, 16. September, dem Sonntag nach dem Fest Kreuzerhöhung, nach dem Hochamt eine Andacht vor dem großen Kreuz im Kirchhof statt.